Fahrradtechnik | Radreisen Fahrradreisen

Fahrradtechnik

Tipps für Radreisende

Wer häufiger Radreisen in ganz Deutschland oder seiner Umgebung unternimmt, sollte sich in einigen Fahrrad Technik Bereichen gut auskennen. Ein kleiner Defekt an der Fahrradkette kann weniger fachkundigen Fahrradfahrern schnell den Spass an der Radtour verderben. Deswegen möchten wir an dieser Stelle einige Tipps zum Thema Fahrrad Technik geben.

Fahrradkette – ohne die geht nichts

Die Fahrradkette ist eines der wichtigsten Bauteile am Fahrrad. Steife Kettenglieder und fehlende Schmierstoffe können eine Fahrradkette innerhalb kürzester Zeit runieren – fatal wenn das gerade auf der Radtour passiert. Deswegen sollten Sie vor jeder Fahrrad Tour die Kette einer kleinen Sichkontrolle unterziehen.

Zwei Tipps zur Kontrolle der Fahrradkette:

  • Lassen sich alle Glieder der Fahrradkette mühelos bewegen?
  • Hat die Kette schon eine rostige Farbe oder klappert bei jeder Umdrehung?

Wenn eine dieser Fragen mit ja beantwortet wird, sollte Sie vor ihrer Radtour die Fahrradkette entweder wechseln oder zumindest einer gründlichen Reinigung und Schmierung unterziehen. Eine ausgeleierte Fahrradkette verursacht vorzeitigen Verschleiss an Zahnkränzen und Kettenblätter. Der Wechsel eines Zahnkranzes und der Kettenblätter kann unter Umständen deutlich mehr als 100 EUR kosten. Gerade deswegen ist die Pflege der Fahrradkette eine wichtige Wartungstätigkeit die regelmäßig durchgeführt werden sollten.

Kontrolle der Laufräder

Auch die Laufräder sollten vor jeder Tour einer sorgfältigen Kontrolle unterzogen werden. Denn es kann durchaus passieren das man schon länger mit einer gebrochenen Speiche herumfährt, ohne es wirklich zu merken. Gerade Reiseräder die oft mit mehr als 10 kg Gepäck beladen werden, verursachen eine deutlich höhere Belastung der Laufräder. Am besten lassen Sie auch die benachbarten Speichen ebenfalls ersetzen, da durch den Speichenbruch die benachbarten Speichen unter Umständen übergebührlich belastet wurden. Lassen Sie ihre Laufräder am Besten in einer Fahrradwerkstatt komplett durchchecken um weitere Beschädigungen am Laufrad auszuschließen.

Fazit

Wenn das Fahrrad in einem technisch einwandfreien Zustand ist, machen Radreisen und Radtouren mehr Spass. Zumindest bleiben Sie von vorzeitigen Defekten eher verschont. Wer sein Fahrrad liebt, unterzieht es einer regelmäßigen Inspektion und vermeidet so unnötige Defekte und Kosten durch vorzeitgen Verschleiß.

>> Unter www.rad-reise-service.de/fahrradtechnik.html finden Sie einen kompetenten Ratgeber für viele Fragen und noch mehr Tipps rund um die Fahrradtechnik.